Fragen Sie unsere Experten 

info@wasserfilter-billiger.de

Wir antworten Mo. - Fr. innerhalb 24h

​Warum müssen die Filter regelmäßig gewechselt werden?

Die Filterleistung ist nach etwa 6 Monaten erschöpft. Ausschlaggebend für das Wechselintervall sind verschiedene Faktoren. Dazu zählen die Qualität des Ausgangswassers, Temperatur und Durchflussleistung. Nicht zuletzt wird jedoch die Aktivkohle aktiviert, sobald sie mit Wasser in Berührung kommt. Nach etwa 6 Monaten lässt die Wirkung nach, weshalb die Filter gewechselt werden sollten. Ein regelmäßiger Filterwechsel schont die Membrane und erhält eine gleichbleibend hohe Wasserqualität aufrecht.

Vorteile bei Einhaltung der Filterwechsel-Intervalle
  • Stets konstante Wasserqualität 
  • Schutze der Membrane vor einer erhöhten Filterbelastung
  • Reduzierung von Serviceaufwand und Kosten
Worauf man beim Filterwechsel achten sollte
Um eine gleichbleibend hohe Wasserqualität zu haben, ist es ratsam keine billigen Noname-Filter zu verwenden. Unerwünschte Chemikalien in der Produktion können in billigen Ersatzfiltern für Umkehrosmose Wasserfilter enthalten sein. Wenden Sie sich gegebenenfalls an den Hersteller, er wird Ihnen die passenden Filter empfehlen. Die Filter sollten in einer sauberen Verpackung bei Ihnen ankommen und in einer Folie verschweißt sein. 
Nachdem Sie die neuen Filter eingesetzt haben, muss der Umkehrosmose Wasserfilter zunächst gespült werden, denn durch den Transport kann sich Aktivkohle lösen, die erst abgeleitet werden muss. Würde nicht gespült werden, würde die geballte Ladung an Aktivkohlestaub auf die Membrane treffen, die sich dann innerhalb kürzester Zeit zusetzt und erneuert werden müsste.
Wohin mit den verbrauchten Filtern?
Alte oder verbrauchte Filter können problemlos über den Restmüll entsorgt werden.

Wie lange sind die Ersatzfilter haltbar?
Die Filter sollten kühl, trocken und dunkel aufbewahrt werden. Sonneneinsrahlung gilt es zu vermeiden. Bei entsprechender Lagerung sind die Filter etwa 5 Jahre haltbar. Sie sollten nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.