Fragen Sie unsere Experten 

info@wasserfilter-billiger.de

Wir antworten Mo. - Fr. innerhalb 24h

Kurioses: Internationaler Hände-Waschtag

2008 wurde der Internationale Hände-Waschtag (engl. Global Handwashing Day) von der Weltgesundheitsorganisation WHO ins Leben gerufen. Ziel war es das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Hände-Waschens mit Seife zu schärfen. Die europäischen Kinder wissen normalerweise um die Notwendigkeit des Händewaschens, nicht aber die Kinder in Entwicklungsländern. Insbesondere hier soll der Internationale Hände-Waschtag mit vielen Informationen aufklären und zu einer besseren Hygiene beitragen.

Wann sollte man die Hände waschen?
Das Händewaschen sollte täglich mehrmals gemacht werden. Die Hände kommen häufig mit Keimen in Kontakt und können so schnell auf andere Menschen übertragen werden. Schmutzige Hände sollten auch nicht ins Gesicht, Mund, Nase oder Augen gelangen, da die Erreger Infektionen auslösen können. Die Hände sollte nicht nur gewaschen werden, wenn sie sichtbar schmutzig sind. Hier einige Beispiele, wann die Hände gewaschen werden sollten:
  • Vor dem Essen
  • Vor der Essenszubereitung / Kochen
  • Nach dem Gang auf die Toilette
  • Nach und vor einem Krankheitsbesuch
  • Nach dem Naseputzen, Husten, Niesen
  • Nach dem Kontakt mit Tieren
  • Vor und nach der Behandlung von Wunden

Es gibt noch viele Situationen mehr, nach oder vor denen die Hände gewaschen werden sollten. Geld ist da auch so ein Problem. Geld wandert von Hand zu Hand und ist extrem mit Keimen belastet. Daher sollten die Hände unbedingt gewaschen werden, sobald sie mit Geld in Berührung gekommen sind.

Anleitung zum Händewaschen
Die Temperatur des Wassers sollte handwarm sein. Die Hände unter das fließende Wasser halten und so befeuchten.
Anschließend die kompletten Hände (Handinnenflächen, Handrücken, Fingerspitzen, Fingerzwischenräume) gründlich mit Seife reinigen.
Danach den Schaum unter fließendem Wasser abspülen.
Zum Schluss die Hände gründlich abtrocknen.
Das Händewaschen sollte etwa 20-30 Sekunden Zeit beanspruchen.

Händewaschen mit Osmosewasser
Wer sich und seiner Gesundheit etwas besonders gutes machen möchte, verwendet zum Händewaschen Osmosewasser. Dieses Wasser ist so rein, dass es unglaublich viel Schmutz aufnehmen kann. Dreckrückstände, Keime und Vieren lassen sich in Kombination mit Seife so noch viel besser reinigen. Osmosewasser ist besonders sanft für die Hände und trägt zu einem angenehmen Hautgefühl bei.